Einloggen
Du hast noch keinen Zugang?
Jetzt kostenlos Registrieren!

Desktop-Ansicht

madame-graf.com © 2021

Madame Graf

 

Endlich angekommen

Lange habe ich nach einer perfekten und authentischen Domina in meiner Gegend und im Internet gesucht, die einen devoten Sklaven wie mich konsequent erzieht und mich zu einer TV Hure abrichtet, so wie es verdient habe. Bei meiner Suche hatte ich dann an einem Abend das große Glück auf die Seite von Madame Graf zu stoßen, die mich direkt mit Ihren Bilder, Videos und Texten in Ihren Bann gezogen hat. Allein der Anblick von Madame Grafs Bildern sorgte dafür das ich innerlich auf die Knie ging um Ihre Füße zu küssen und Ihre Dominanz zu spüren. Seit diesem Moment vergeht kein Tag mehr, an dem mich die Bilder und Videos von Madame Graf nicht täglich begleiten und meinen nichtsnutzigen Schlampen-**** anschwellen lassen und mich von unserem ersten gemeinsamen Treffen träumen lassen, was leider auf Grund der aktuellen Situation noch auf sich warten lassen muss.



Der erste und letzte Gedanke des Tages gehört bei mir stets Madame Graf und macht es schwer abends in den **** zu finden und nicht den kleinen Schlampen **** zu wichsen. Ich bin mir sicher, dass ich seitens Madame Graf für mein unnützes Rumgespiele an mir selbst schon bald eine entsprechende Strafe zu erwarten habe, wenn wir uns das erstmal persönlich kennenlernen. Die Zufriedenheit von Madame Graf sollte stets im Vordergrund stehen und ich denke das wird sie mir ganz sicher sehr deutlich zu verstehen geben, in dem sie mir mit der Gerte aufzeigen wird, dass eine TV Hure für das Glück anderer Schwänze zuständig ist und der eigene **** ohne Nutzen und nur zum Empfang von Schmerzen gedacht ist. Ich höre hier schon das Zischen der Gerte wenn Madame ausholt um mir einen Schlag auf die nackte Eichel zu verpassen und ich vor Schmerzen um Gnade winsele, aber der Schmerz auch meine Geilheit antreibt. Aber auch hier obliegt es mir nicht über meine Strafe zu urteilen, den dies liegt im Ermessen von Madame und auch eine Strafe sollte ein Sklave stets als Geschenk verstehen, die ihm nur den richtigen Weg aufzeigt......



Während ich diese Zeilen gerade für meine Herrin verfasse, kommen mir direkt wieder Bilder und Vorstellungen von unserem hoffentlich bald stattfinden Treffen in den Kopf, in dem Madame Graf mich schon beim Öffnen der Tür durch ihr Outfit und ihr dominantes und strenges Auftreten zu ihrer willenlosen TV Hure macht, die nur darauf wartet streng erzogen und bestraft zu werden.



Eine Fortsetzung meiner Gedanken von unserem ersten Treffen folgt hier schon bald, aus dem meine Bewunderung für Madame aber auch mein Wunsch nach einer konsequenten und strengen Erziehung, Bestrafung und Erniedrigung hervorgeht, in der Hoffnung das Madame mich als Ihre TV Hure anerkennt und mich auf meinem Weg dahin begleitet.

0 Kommentare geschrieben am 26.01.2021

Du hast zu wenig Coins!

Coins können derzeit nur über die Desktopversion aufgeladen werden. Willst du zur Desktopversion wechseln?

Nein Ja
forum